04 September 2006

Autsch...

Unglaublich, aber wir haben uns heute morgen auf dem Weg in die Kanzlei tatsaechlich verlaufen! Leider bringt es aber so gar nichts, irgendjemanden nach dem Weg zu fragen. Die Richard Street hatten wir ja gefunden - nur leider nicht das Ende, an das wir wollten... Nachdem wir mehrmals in unterschiedliche Richtungen geschickt wurden und ueber Umwege, die Gleise ueberquert haben ("das liegt auf der anderen Seite der Gleise" - "nein, hieeer? Nein, auf der aaaanderen Seite der Gleise"), haben wir ein junges Pärchen nach dem Weg gefragt und nachdem diese dann wiederum festgestellt haben, dass die Kanzlei ja auf der anderen Seite der Gleise liegt, muessen wir wohl äußerst wehleidig ob unserer kaputten, in Kanzlei-Schühchen steckenden Füsschen geguckt haben, denn die beiden haben uns dann einfach in ihr Auto gepackt und kurzerhand zur Kanzlei gefahren - auf der anderen Seite der Gleise... ;-)

Hier haben wir dann in mächtig dicke Markenrechts-Akten erhalten, in die wir ein wenig reinschauen konnten. Ich habe erleichtert festgestellt, dass das südafrikanische sich gar nicht so sehr vom deutschen/ europäischen Markenrecht unterscheidet und ich so doch mehr verstanden habe als erwartet. Jetzt ist aber gleich schon wieder Feierabend und morgen sehen wir weiter. Jetzt werden wir also nochmal schauen, ob wir in die Universität reinkommen, um uns dort umzusehen. Marlese will uns aber noch ein Dokument geben, damit wir in Zukunft ohne Probleme dort hinein kommen und auch mal dort die Mensa ausprobieren können...

Das Wetter ist hier übrigens fantastisch, die Sonne scheint wunderbar und morgens kann man schon ohne Probleme ein T-Shirt anziehen und nachts haben wir auch kaum noch gefroren... Dafür tut der Rücken nur ein wenig von der schlechten Matraze weh... aber man kann ja nicht alles haben... ;-)

Also... das war es erstmal für heute...

Liebe Grüße aus Pretoria - lasst es euch allen gut gehen!!!!